HedgeHog 4X

HedgeHog 4X Konsolen sind kompakt, leicht, leistungsstark und transportfreundlich (auch im Flugzeug!). Sie sind perfekt für neue Anwender und kleinere Veranstaltungsstätten wie Schulen, Clubs, Firmenveranstaltungen, vom Verleih betreute, mittelgroße Events.

Show Files können aus jeder Konsole der Serie geladen werden. HedgeHog 4X besitzt dasselbe Layout für die Programmierung sowie den Funktionsumfang der größeren Hog 4 Konsolen.

HedgeHog 4X ist mit einem internen 12,1“ Multi-Touch-Monitor, zehn Fader und vier Encoder ausgestattet und bietet erweiterte Netzwerkfähigkeiten und mehr Output. Die Konsole unterstützt nun zwei externe Monitore über DisplayPort.

Kenndaten

  • robustes Hog 4 OS Betriebssystem
  • Hog-Net Connector
  • Fixture-Net Connector
  • unlimitierte simultane Crossfades
  • internes Solid-State Hard Drive
  • 1 interner 12,1“ Multi-Touchscreen
  • 2 externe DVI-I Monitore/Touchscreens werden unterstützt
  • 10 manuelle Playback Fader
  • 4 erweiterte Wheelset Encoder
  • 12 vom Anwender zuweisbare Funktionstasten
  • Kensington Slot
  • 1 dimmbares weißes Konsolenlicht im Lieferumfang
  • 2 USB Flash Drives zum Speichern von Shows und für die Konsolenwiederherstellung
  • Staubhülle
  • Custom Roadcase verfügbar

Anschlussfähigkeit

  • lokales Output-Processing: 4x Universen (2048 Output-Kanäle)
  • lokale DMX-512 Outputs: 2x Neutrik 5-pin XLR
  • erweiterbare DMX-512 Outputs über USB DMX Widgets
  • MIDI in/out/thru unterstützt MIDI Messages, MIDI Show Control und MIDI Time Code
  • Konnektivität mit Visualizer über Fixture-Net (Art-Net oder E1.31/sACN, ohne Einschränkungen durch die lokale Output-Kapazität)
  • unterstützt USB Playback und Expansion Wings
  • USB 2.0 Ports: 2 auf der Rückseite
  • USB 3.0 Ports: 2 auf der Rückseite

Elektrische und physikalische Konformität

  • ETL, CETL und CE konform
  • Netzstrom: 100-250VAC, 50/60Hz, max. 55W
  • Netzstromanschluss: IEC320 C13
  • Sicherung: 1x 5x20mm 5AT Sicherung

Abmessungen und Gewicht

  • Breite: 527 mm
  • Tiefe: 555 mm
  • Höhe: 101 mm
  • Gewicht: 7,7 kg

Mehr Lichtsteuerung

Hog 4-18

Die Flaggschiff-Konsole der Hog-Familie, Hog 4-18 wurde für die größten Stadion-Shows, Freizeitparks und Konzerttourneen entwickelt. Die Konsole spielt ihre Qualitäten in Umgebungen aus, die ein Multi-Konsolen-Setup und Netzwerkfähigkeit erfordern.

Hog 4-18 wartet mit den neuesten Technologien auf und behält dabei die vertraute Bedienoberfläche früherer Generationen. Die Konsole unterstützt Programmierer mit Touchscreens für Cueing-Sessions, hochauflösende Encoder, Jog-Shuttle-Wheel, LCD-Tasten und motorisierte Fader. Hog 4-18 kommt mit neuen 18,5” Multitouch-Screens und im neuen Industrie-Design mit Encoder-Drehreglern aus Alumimium und integrierten Aufnahmen für Zubehör. Umfassende Hardware-Features machen die Hog 4 zur ersten Wahl für Programmierer!

Kenndaten

  • Robustes Hog 4 OS Betriebssystem
  • 5 hochauflösende Parameter-Encoder
  • Eingebauter, hintergrundbeleuchteter 3-Achsen-Trackball mit Kursor- und Parameter-Steuerungsfunktionen
  • 10 Master-Playbacks mit motorisierten Fadern und Master-Control-Tasten
  • Duale 18,5” Multi-Touch-Displays, Neigung justierbar
  • Bis zu drei externe Display-Port-Monitore, Touch oder Multi-Touch
  • 8.192 Output-Kanäle, erweiterbar mit DP8K Prozessoren
  • 8 Neutrik XLR-5 DMX Outputs
  • sACN und Art-Net
  • MIDI-In, -Out und -Thru
  • Duale EtherCON-Anschlüsse für HogNet und FixtureNet
  • Integrierte Schubfächer für Tastatur und Zubehör
  • Aufnahmen für Zubehor, ein Arm und eine VESA-Halterung im Lieferumfang
  • Zwei blau/weiße Konsolenlampen im Lieferumfang

Anschlussfähigkeit

  • Lokale DMX-512 Outputs: 8x Neutrik 5-pin XLR
  • Expandierbare DMX-512 Outputs über USB DMX Widgets
  • Lokale Art-Net- und E1.31/sACN-Outputs: 1x 1GB/s Ethernet-Port
  • Lokales HogNet 1GB/s Ethernet-Port
  • Unlimitierte DMX-512, Art-Net and E1.31/sACN Universen über HogNet-verbundene DP8Ks
  • LTC/SMPTE Input über 3-pin XLR
  • MIDI in/out/thru unterstützt MIDI-Messages, MIDI Show Control und MIDI Time Code
  • Expandierbare MIDI- und LTC-Inputs über USB MIDI/LTC Widgets
  • Uneingeschränkte Konnektivität mit Visualizer über verschlüsseltes Fixture-Net Visualizer Stream. (Art-Net und sACN an Visualizer wird ebenfalls unterstützt, ist jedoch durch die Gesamt-Output-Kapazität des Systems eingeschränkt)
  • OSC (Open Sound Control) für Fernsteuerung und Integration
  • USB 2.0 Ports: 6 Rückseite/2 Schubfächer

Elektrische und physikalische Konformität

  • ETL, CETL und CE konform
  • Netzstrom: 100-250VAC, 50/60Hz, max 120W
  • Netzstromanschluss: IEC320 C13
  • Sicherung: 1x 5x20mm 5AT Sicherung

Abmessungen und Gewicht (ohne Arme)

  • Breite: 994 mm
  • Tiefe: 746 mm
  • Höhe (Monitor oben): 430 mm
  • Höhe (Monitor unten): 139 mm

Mehr Lichtsteuerung

HPU

HPU ist eine neue Hybrid-Prozessor-Einheit im 19“, 2 HE Rackformat. Sie ist als eigenständige Konsole oder als DMX Prozessor für weitere Konsolen der Hog 4 Familie einsetzbar und bietet einen Output von 64 Universen.

Im Konsolenmodus kann die HPU als Backup für jede Hog 4 Konsole verwendet werden. Im DMX-Prozessormodus erweitert die HPU jede Hog 4 Konsole mit bis zu 64 Universen. HPU ist mit Wings, Widgets und DMX-Prozessoren vollständig kompatibel.

Für Anwendungen, die kein permanentes Hardware-Interface benötigen, z. B. Themenparks, Architekturbeleuchtung oder Kreuzfahrtschiffe, ist HPU die ideale Lösung.

Kenndaten

  • robustes Hog 4 OS Betriebssystem
  • eingebautes 8” Vollfarb-Multi-Touch-Display
  • 2 externe DisplayPort Monitore/Touchscreens werden unterstützt
  • 8 Neutrik XLR-5 DMX Outputs
  • sACN und Art-Net
  • duale Anschlüsse für HogNet und FixtureNet
  • Keyboard and Maus im Lieferumfang
  • Port-Replikator optional verfügbar (für Zugriffe auf Anschlüsse von der Rackfront)

Systemkapazität

  • 32.768 Parameter (64 Universen) im Konsolenmodus
  • 32.768 Parameter (64 Universen) im Prozessormodus
  • Solid-State Hard Drive
  • 7 USB-Ports für Flashdrive, Maus, Keyboard

Display-Funktionen

  • konfigurierbare Displays mit Aufnahme von Views
  • eigene Views für den Zugriff auf häufig benötigte Items
  • Palette, List, Views, Scenes, Batches, Effects Directories
  • Programmierfenster
  • Plot Views
  • Output-Fenster
  • Fixture Schedule und Patch Fenster, nach Fixture oder Universum sortierbar
  • drei Farbschemen: Tageslicht, regulärn Bedienung, dunkle Umgebung

Programmierung

  • Command-Line Interface
  • Programmierfenster zeigt ausgewählte und justierte Scheinwerfer
  • Listen werden mit +, - und Thru oder Selection-Softkeys erstellt, Next, Back und All Commands
  • Intensity Set mit Command Keypad, Full Key, Intensity Palettes
  • geordnete Gruppen
  • umfangreiches Fanning nutzt Segmente und Buddying
  • Media Picker Fenster
  • HS Colour Picker Fenster
  • Programmer-Fenster
  • Gruppen für vereinfachte Fixture-Selektion
  • Paletten: Intensity, Position, Colour, Beam, Effekte
  • Effects Engine
  • Pixelmapping Effekte
  • Park
  • Undo Command
  • Delete, Move und Copy Commands
  • Highlight, Lowlight und Rem Dim Commands
  • Cue Level und Parameter Level Timing
  • Record, Update und Merge Commands
  • Knockout und Clear Commands
  • Set Command für Text Labels und Dateneingabe

Playback-Steuerung

  • unlimitierte Fader Pages
  • Comment Makros und Keystroke Macros
  • virtuelle Master
  • Scenes
  • Batch Controller
  • Group Master
  • Triggern über Commands
  • Playback Bars
  • Playback Expansion über Hoglet 4, Master Wing 4, Playback Wing 4, Mini Wing 4
  • OSC Input/Output
  • MIDI Messages, MIDI Show Control, MIDI/LTC Timecode über USB MIDI/LTC Widgets

Schnittstellen und Zubehör

  • lokale DMX-512 Outputs: 8x Neutrik 5-pin XLR
  • expandierbare DMX-512 Outputs über USB DMX Widgets
  • lokale Art-Net und E1.31/sACN Outputs: 1x 1GB/s Ethernet Port
  • lokales HogNet 1GB/s Ethernet Port
  • unbegrenzte DMX-512, Art-Net und E1.31/sACN Universes über HogNet-verbundene DMX Prozessoren (DP8K oder HPU)
  • MIDI und LTC Inputs über USB MIDI/LTC Widgets
  • Konnektivität mit Visualizer über Fixture-Net (Art-Net oder E1.31/sACN, ohne Einschränkungen durch die lokale Output-Kapazität)
  • OSC (Open Sound Control) für Fernsteuerung und Integration
  • USB 3.0 Ports: 6 auf der Rückseite, 1 auf der Frontseite
  • optionaler HPU Port Replikator, um Anschlüsse bei Bedarf auf die Rackfront zu bringen

Elektrische und physikalische Konformität

  • ETL, CETL und CE konform
  • Netzstrom: 100–250 VAC, 50/60 Hz, max. 120 W
  • Netzstromanschluss: IEC320 C13
  • Sicherung: 1x 5x20 mm 5AT Sicherung

Abmessungen und Gewicht

  • Breite: 483 mm
  • Tiefe: 357 mm
  • Höhe: 89 mm
  • Gewicht: 6,8 kg

Mehr Lichtsteuerung

MiniWing 4

Das Miniwing 4 bietet 10 zusätzliche Fader in Verbindung mit allen Konsolen der Hog 4 Familie. Es verfügt über die gleich hochqualitativen Funktionen wie die Hog 4 Linie und gewährt einen reaktionsschnellen und zuverlässigen Betrieb.

Kenndaten

  • 10 Playback Master
  • Master Sektion and Next Page Tasten
  • USB Verbindung zu Hog 4, Full Boar 4, Road Hog 4, HedgeHog 4, Nanohog 4, RackHog4, Hoglet und Hog 4PC
  • LED Pultleuchte und Feedback LEDs dimmbar
  • Kompaktes und schlankes Design
  • Status LEDs für Strom, Daten und Expansion
  • Zwei USB - Anschlüsse
  • Netzeingang 90-250 VAC
  • Staubschutzhülle inkludiert
  • Optional: Road Case

Abmessungen und Gewicht

  • 30,78 cm x T 31,42 cm x H 6,65 cm
  • Gewicht: 1.72 kg

Mehr Lichtsteuerung