HPU

HPU ist eine neue Hybrid-Prozessor-Einheit im 19“, 2 HE Rackformat. Sie ist als eigenständige Konsole oder als DMX Prozessor für weitere Konsolen der Hog 4 Familie einsetzbar und bietet einen Output von 64 Universen.

Im Konsolenmodus kann die HPU als Backup für jede Hog 4 Konsole verwendet werden. Im DMX-Prozessormodus erweitert die HPU jede Hog 4 Konsole mit bis zu 64 Universen. HPU ist mit Wings, Widgets und DMX-Prozessoren vollständig kompatibel.

Für Anwendungen, die kein permanentes Hardware-Interface benötigen, z. B. Themenparks, Architekturbeleuchtung oder Kreuzfahrtschiffe, ist HPU die ideale Lösung.

Kenndaten

  • robustes Hog 4 OS Betriebssystem
  • eingebautes 8” Vollfarb-Multi-Touch-Display
  • 2 externe DisplayPort Monitore/Touchscreens werden unterstützt
  • 8 Neutrik XLR-5 DMX Outputs
  • sACN und Art-Net
  • duale Anschlüsse für HogNet und FixtureNet
  • Keyboard and Maus im Lieferumfang
  • Port-Replikator optional verfügbar (für Zugriffe auf Anschlüsse von der Rackfront)

Systemkapazität

  • 32.768 Parameter (64 Universen) im Konsolenmodus
  • 32.768 Parameter (64 Universen) im Prozessormodus
  • Solid-State Hard Drive
  • 7 USB-Ports für Flashdrive, Maus, Keyboard

Display-Funktionen

  • konfigurierbare Displays mit Aufnahme von Views
  • eigene Views für den Zugriff auf häufig benötigte Items
  • Palette, List, Views, Scenes, Batches, Effects Directories
  • Programmierfenster
  • Plot Views
  • Output-Fenster
  • Fixture Schedule und Patch Fenster, nach Fixture oder Universum sortierbar
  • drei Farbschemen: Tageslicht, regulärn Bedienung, dunkle Umgebung

Programmierung

  • Command-Line Interface
  • Programmierfenster zeigt ausgewählte und justierte Scheinwerfer
  • Listen werden mit +, - und Thru oder Selection-Softkeys erstellt, Next, Back und All Commands
  • Intensity Set mit Command Keypad, Full Key, Intensity Palettes
  • geordnete Gruppen
  • umfangreiches Fanning nutzt Segmente und Buddying
  • Media Picker Fenster
  • HS Colour Picker Fenster
  • Programmer-Fenster
  • Gruppen für vereinfachte Fixture-Selektion
  • Paletten: Intensity, Position, Colour, Beam, Effekte
  • Effects Engine
  • Pixelmapping Effekte
  • Park
  • Undo Command
  • Delete, Move und Copy Commands
  • Highlight, Lowlight und Rem Dim Commands
  • Cue Level und Parameter Level Timing
  • Record, Update und Merge Commands
  • Knockout und Clear Commands
  • Set Command für Text Labels und Dateneingabe

Playback-Steuerung

  • unlimitierte Fader Pages
  • Comment Makros und Keystroke Macros
  • virtuelle Master
  • Scenes
  • Batch Controller
  • Group Master
  • Triggern über Commands
  • Playback Bars
  • Playback Expansion über Hoglet 4, Master Wing 4, Playback Wing 4, Mini Wing 4
  • OSC Input/Output
  • MIDI Messages, MIDI Show Control, MIDI/LTC Timecode über USB MIDI/LTC Widgets

Schnittstellen und Zubehör

  • lokale DMX-512 Outputs: 8x Neutrik 5-pin XLR
  • expandierbare DMX-512 Outputs über USB DMX Widgets
  • lokale Art-Net und E1.31/sACN Outputs: 1x 1GB/s Ethernet Port
  • lokales HogNet 1GB/s Ethernet Port
  • unbegrenzte DMX-512, Art-Net und E1.31/sACN Universes über HogNet-verbundene DMX Prozessoren (DP8K oder HPU)
  • MIDI und LTC Inputs über USB MIDI/LTC Widgets
  • Konnektivität mit Visualizer über Fixture-Net (Art-Net oder E1.31/sACN, ohne Einschränkungen durch die lokale Output-Kapazität)
  • OSC (Open Sound Control) für Fernsteuerung und Integration
  • USB 3.0 Ports: 6 auf der Rückseite, 1 auf der Frontseite
  • optionaler HPU Port Replikator, um Anschlüsse bei Bedarf auf die Rackfront zu bringen

Elektrische und physikalische Konformität

  • ETL, CETL und CE konform
  • Netzstrom: 100–250 VAC, 50/60 Hz, max. 120 W
  • Netzstromanschluss: IEC320 C13
  • Sicherung: 1x 5x20 mm 5AT Sicherung

Abmessungen und Gewicht

  • Breite: 483 mm
  • Tiefe: 357 mm
  • Höhe: 89 mm
  • Gewicht: 6,8 kg

Mehr Lichtsteuerung